LATETs nachhaltige Lösung für eine ausreichende Lebensmittelversorgung in Israel

In Israel haben 633.000 Familien Probleme, ihre tägliche Lebens­mittelversorgung sicher zu stellen. Parallel dazu werden jedes Jahr mehr als 2 Milliarde Euro an Lebensmitteln verschwendet. Latet, die größte humanitäre Orga­nisation Israels, entwickelte als Reaktion darauf die größte und erfahrenste Lebensmittelbank des Landes. Die Nahrungs­rettungs­initiative von Latet ist eine soziale, wirtschaftliche und ökologische Lösung für diese Probleme. Latet schloss strategische Partnerschaften mit den wichtigsten Produzenten der Lebens­mittel­industrie, um eine sehr erfolgreiche Infrastruktur zu schaffen, die jährlich Lebensmittel im Wert von fast 54 Millionen Euro an 80.000 Haushalte verteilen kann. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht unsere LKW-Flotte, die es uns ermöglicht, Lebensmittel recht­zeitig im ganzen Land zu retten und zu verteilen.
Für jeden Euro, der in unsere Infrastruktur investiert wird, können wir 9€ an Lebensmitteln verteilen.
Unsere LKW-Systeme ermöglichen es uns, die von Lebensmittelherstellern erhaltenen Sachspenden zu liefern. Ein LKW-System besteht aus dem LKW selbst und den Betriebskosten. Die Heraus­for­derung von Latet besteht darin, schnell auf die Aufforderungen des Herstellers zur Abholung der Spenden zu reagieren, die oft noch am selben Tag abgeholt und zugestellt werden müssen. Dann verteilt Latet die Lebensmittel­spenden an die 200 NGOs, da viele unserer Partner über sehr begrenzte logistische Kapazitäten verfügen.

Auf der Suche nach Partnern …

Während der Coronavirus-Krise erreichten die Anträge auf Nahrungs­mittelhilfe einen Höchststand. So konnte Latet den Kreis der Begünstigten um 20 000 Haushalte und 450 bedürftige Holocaust-Überlebende erweitern.
Wir sind auf der Suche nach Partnern, die in unser Lastwagen­system investieren, um eine möglichst große Wirkung zu erzielen und Tausende von Familien zusätzlich zu versorgen. Mit der Spende eines Lastwagen­systems können wir Lebensmittel im Wert von bis zu 1,9 Millionen Euro retten.
Auf Wunsch benennen wir den Lastwagen nach dem Namen der Stiftung/des Spenders, die/der sich an diesem wichtigen Projekt beteiligt.

Stacks Image 23

Auf Wunsch benennen wir den Lastwagen nach dem Namen der Stiftung/des Spenders, die/der sich an diesem wichtigen Projekt beteiligt.

Truck System Budget Euro
Truck (15 Tonnen) 110.000
Betriebskosten und Fahrer für 1 Jahr 80.000
Total 190.000
Wert der geretteten Lebensmittel 1.900.000
Stacks Image 89

Infos und Kontakt

Herr Johannes Beyer
Tel. 030 - 285 041 83
info@mitzva.de
www.mitzvae.de/truck

_

Bank:___ Postbank
Name:__ Mitzva e.V.
IBAN:___ DE15100100100917651128
BIC:____ PBNKDEFF

Stacks Image 119

Mitzva e.V.
humanitäre Projekte
© 2022

Diese Seite verwendet Cookies, um Dir ein gutes Nutzererlebnis zu bieten. Indem Du die Seite weiter nutzt, stimmst Du unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.